Valentines Bash Vol.VIII
  • Rock

    Genre
  • VVK: 17.- / AK: 20.-

    Preis
  • 20:00 - 01:00

    Zeit
  • Club

    Ort
  •  

  • -

Valentines Bash Vol.VIII

Nach der zweijährigen zwangs-Pause meldet sich der Valentines Bash zurück! Ursprünglich wurde der «Val. Bash» von der Band Call Me Peter organisiert. Nun führt die daraus entstandene Band Blind Call die Tradition fort und lädt zur achten Ausgabe der Veranstaltung im Aarauer Jugendkulturhaus Flösserplatz ein. Freuen darf man sich auf ein vielversprechendes Line Up. Den Start macht Blind Call mit ihrem offiziellen Bühnendebüt. Danach folgt die Oltner Stoner-Rockband No Mute, die zum ersten Mal am Valentines Bash auftritt. Den Abschluss machen die Aarauer Deutschpunk Matadoren von Selbstbedienung – Die Band, welche schon einmal Teil der Veranstaltung waren. Das Line Up verspricht eine gute Mischung aus diverser Gitarrenmusik, welche jedem Rock-, und Punk Rock Fan gefallen wird.

Blind Call (SO)

Blind Call - Jahrgang 2023. Keine zwei Monate ist die Band um Gitarrist und Sänger Andrea Scuderi, Gitarrist David Hug und Schlagzeuger Dominic Siegenthaler alt. Musikalisch bewegen sie sich irgendwo in den Gefilden rund um die Foo Fighters und den Ramones. Ihr Set besteht mehrheitlich aus neu geschrieben Songs und wird durch das eine oder andere Cover ergänzt. Laute Stromgitarren. Abwechslungsreich Beats. Rock N’ Roll par excellence.

Instagram / Faceboook

Selbstbedienung (AG)

Selbstbedienung,das sind fünfzehn Jahre Bandgeschichte. Fünfzehn Lehr- und Wanderjahre. Fünfzehn Jahre drechseln, feilen, schleifen. Selbstbedienung waren Punkrock. Und sie sind es geblieben. Einfach tiefsinniger, kritischer, melodiöser. Sie singen nicht mehr von wilden Nächten und schönen Frauen, sie singen von zu Hause und Krieg. Gegen Fremdenfeindlichkeit. Von Durchhalteparolen, von Mut. Und natürlich von Hamburg, ihrer wilden Langzeitaffäre.

Instagram / Facebook / Youtube / Spotify

No Mute (SO)

No Mute is a Swiss rock band formed in 2006. They are from a little city between Zurich and Berne. Their music is dirty, distorted and energetic. Simply put, as hot as hell. The home of the band is the stage. At the end of February 2015 they released their second album „Aimless Arrow“ at the Soma-Studios in Switzerland. Since 2006 they have already played over 150 concerts in Switzerland and Europe. Over the years they had the honour to play with „Garcia plays Kyuss“, „Karma to Burn“ and different festivals like the "Up In Smoke Festival" in 2014. They also have been in Hungary a couple of times to share their music with people from East Europe. The result of all these concerts are a lot of good and familiar friendships.

Homepage / Instagram / Facebook / Youtube / Spotify

=> An Konzerten im Flösserplatz sind mit Teilnahmeerlaubnis eines Erziehungsberechtigten auch Gäste unter 16 Jahren willkommen. Das Formular für die Teilnahmeerlaubnis findest du hier.